Fokusprogramme

Fokusmonat

Der Fokusmonat findet jährlich im Mai statt.

Das deutsche ELSA-Netzwerk widmet sich in diesem Monat einem bestimmten, aktuellen Thema und organisiert unterschiedliche und vielfältige Veranstaltungen dazu. Die Idee hinter dem Fokusmonat ist eine ähnliche, wie beim International Focus Programme.

Der Fokusmonat wurde im gesamten deutschen Netzwerk im Amtsjahr 2015/2016 erstmalig vom damaligen Bundesvorstand ins Leben gerufen.

Die bisherigen Themen des Fokusmonats waren:

Refugee Crisis – Between Human Rights and Fortress Europe (2016)

Environmental Law (2017)

Digitalisierung und Recht (2018)

Sicherheit und Recht (2019)

Sustainable Development Goals der UN (2020)

International Focus Programme

Das International Focus Programme (IFP) dient dazu, einem bestimmten Thema über einen dreijährigen Zeitraum im gesamten europäischen ELSA-Netzwerk Aufmerksamkeit zu schenken und so die juristische Gesellschaft für dieses Thema zu sensibilisieren.

Durch die Schaffung eines Forums, in dem wir gemeinsam ein aktuelles Thema mit verschiedenen Projekten erleben und diskutieren können, haben wir die Möglichkeit, unsere Meinungen zu äußern und unsere verschiedenen Sichtweisen zu präsentieren. Dabei entstehen Arbeits- und Diskussionsergebnisse auf hohem Niveau.

Hier eine Übersicht über die Themen des IFP:

A Just World: A new role for lawyers, legal education and law in development (1995 – 1997)

The Law of Peace in the year 2000 – current violations and effective enforcement of international law; the reform of international organisations (1997 – 1999)

Information Society – the Legal Challenges: Application of New Technologies, Protection of Individuals and the Legislative Response (2000 – 2002)

Trade Law – a Way for Sustainable Development (2003 – 2005)

25 Years of Legal Development: UN in the 21st century; Environmental Law; harmonisation of the EU Law in the transition of Legal Systems (2006 – 2007)

Intellectual Property Law (2007 – 2010)

Health Law (2010 – 2012)

Media Law (2012 – 2015)

Environmental Law (2016 – 2019)

Law & Technology (2020 – 2022)

ELSA Day

Jedes Jahr am letzten Mittwoch im November findet der ELSA Day statt.

An diesem Tag widmet sich das gesamte ELSA-Netzwerk einem bestimmten Menschenrechtsaspekt. Dabei wollen wir über europäische und internationale Maßnahmen und Standards zum Schutz von Menschenrechten diskutieren und Jurastudierenden die Möglichkeit geben, zu zeigen, dass sie ein unabhängiges und kritisches Mitglied unserer Gesellschaft sind.

Das Ganze findet unter dem Motto „all different, all together“ statt  jeder von uns denkt anders und doch stehen wir alle für Menschenrechte ein, was auch auf unsere Vision (“ A just world in which there is respect for human dignity and cultural diversity“) zurückführt.

Das erste Mal fand der ELSA Day 2013 statt. Während der letzten Jahre haben Studierende auf lokaler und nationaler Ebene Moot Courts, Podiumsdiskussionen, Vorträge, Spendensammlungen, Institutional Visits, Filmabende, Trainings und viele andere Aktivitäten und Veranstaltungen organisiert.

Hier eine Übersicht über die bisherigen Themen des ELSA Days:

Children’s Rights (2013)

Protection of Human Rights on the Internet (2014)

Social Responsibility (2014)

Gender Equality (2015)

Migration Law (2016)

Access to Justice Beyond Borders (2017)

Right to Education (2018)

Freedom of Expression Online (2019)

Ansprechpartner

Sarah I. Pfeiffer

Direktorin für Human Rights & FP