European Human Rights Moot Court Competition

EHRMCC

Die European Human Rights Moot Court Competition (EHRMCC) ist eine simulierte Gerichtsverhandlung deren Gegenstand Verstöße gegen die Europäische Menschenrechtskonvention sind. Die EHRMCC wird von ELSA International in Kooperation mit dem Council of Europe organisiert.

Nach dem Einreichen eines schriftlichen Gutachtens bekommen die 20 besten Teams die Möglichkeit, in der mündlichen Finalrunde vor Richtern des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte in Straßburg ihr Können unter Beweis zu stellen!

Der Wettbewerb findet in englischer Sprache und in Teams von 2 bis 4 Personen statt. Zu gewinnen gibt es ein Praktikum am Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte!

9. Edition 2020

Die 9. Edition der EHRMCC beginnt am 11. September 2020.

Ansprechpartner

Paul Boße

Bundesvorstand für Akademische Aktivitäten